Skulpturen

Bronze, Gips und tanzender Beton.

Idee

Die dreidimensionalen Arbeiten zum Thema Figur sind ab 2015 entstanden. Die gestalterische Auseinandersetzung legt den Fokus auf das Zusammenspiel zwischen Körperproportionen, dem Ausdruck der Pose sowie der Formensprache.

Next

Person

Doris Becker-Galantay ist Zeichenlehrerin und gestaltet Objekte aus Gips, Papier, Bronze, Ton und Beton. Sie lebt in Magden.

Next

Arbeiten

Die menschliche Figur mit ihren Haltungen, Posen, Ausdrücken und Bewegungen sind wichtige Elemente der gestalterischen Auseinandersetzung.

Das handwerkliche Schaffen und Experimentieren mit Gips, Beton, Papier, Ton und Bronze steht aktuell im Mittelpunkt der Arbeiten. Die Formensprache ist inspiriert von Einflüssen bisheriger malerischen und zeichnerischen Werken mit der menschlichen Figur sowie aus den Bereichen Kunst und Design.

Das Hauptmerkmal der Gipsplastiken ist eine geometrische Formensprache, bestehend aus gerundeten und kantigen Volumen, die organisch ineinander übergehen und an den Kubismus erinnern.

Atelier: Kaiserstrasse, 23 Areal Wuhrmann Cigarren, 4313 Rheinfelden

Kontakt

Doris Becker, Weissweg 15, 4312 Magden, Schweiz